0 2 Minuten 2 Wochen

Im Gemeindederby konnte unsere erste Elf heute den ersten Punktgewinn der Saison erzielen. Auf dem Kückelheimer Sportfest ging der FCC in der ersten Hälfte verdient durch Julian Stengritt in Führung; einige weitere Möglichkeiten blieben ungenutzt. Im weiteren Verlauf der Partie kamen die Gastgeber durch Konter immer besser ins Spiel und der gut aufgelegte Felix Köster musste sich einige Male auszeichnen.

Cobbenrode hatte im zweiten Durchgang mehr vom Spiel, agierte aber nicht zwingend genug. Zudem schlichen sich vermehrt Unsicherheiten in der Defensive ein, die der Gastgeber schließlich zum 1:1 zu nutzen wusste.

In der letzten Minute hätte Youngster Nils Schmitz fast noch die Chance zum Lucky Punch für unsere Mannschaft genutzt – er scheiterte aber im 1 gegen 1 am SC-Keeper. Letztlich blieb es so beim 1:1. Um nicht den Anschluss an den angestrebten Tabellenplatz 8 zu verlieren, der zur Qualifikation für die eingleisige A-Liga im nächsten Jahr ausreicht, muss sich unsere Mannschaft in den nächsten Wochen noch steigern.

Besser lief es für unsere zweite Mannschaft, die bereits am Samstag mit 3:2 (1:0) beim FC Arpe/Wormbach III gewann. Cedric Hoffmann schnürte in dieser Partie einen Dreierpack.