0 2 Minuten 3 Wochen

Mit einer Niederlage gegen den FC Remblinghausen endete das erste Heimspiel der Saison unserer ersten Mannschaft.

Die erste größere Chance hatte zwar unsere Mannschaft, danach hatten aber die Gäste mehr vom Spiel und Daniel Stengritt musste einige Male sein ganzes Können aufbieten, um ein Gegentor zu verhindern. Auf der anderen Seite hatten Eugen Taktajew und Ömer Hallac noch größere Chancen, es blieb aber beim 0:0 zur Pause.

In der zweiten Halbzeit konnte Manuel Schulte unsere Farben in Führung bringen; Julian Stengritt verpasste kurz darauf das zweite Tor. Danach drückten die Gäste wieder mehr aufs Gaspedal. Letztlich waren es drei Standardsituationen in der Schlussviertelstunde (abgefälschter Freistoß, zweiter Ball nach Freistoß und umstrittener Elfmeter), die das Pendel zugunsten des FC Remblinghausen ausschlagen ließen. Unterm Strich aber eine nicht unverdiente Niederlage für den FCC, da die Gäste mehr Spielanteile und Torchancen über 90 Minuten erspielt haben.

Unsere zweite Mannschaft musste sich heute beim TV Fredeburg III mit 2:4 (2:2) geschlagen geben. Die Tore von Christoph Zöllner und Florian Heberling reichten nicht für einen Punktgewinn.