0 2 Minuten 2 Monaten

Gegen einen in allen Belangen besseren Gegner hat der FCC heute auch in der Höhe verdient mit 0:7 verloren. Bereits nach wenigen Minuten ging der Gast nach einer Ecke in Führung. In der Folge konnte sich der FCC zwar ein Plus an Spielanteilen erspielen, kam aber nicht zu Torchancen – mit einer Ausnahme: Nach Foul an der Sergej Taktajew gab es Elfmeter für unsere Mannschaft, der von Julian Stengritt getretene Strafstoß landete aber an der Latte. Wenige Minuten später erzielte der Gast das 2:0 nach einem Konter. Die Gäste waren in der Folge dem dritten Tor näher, konnten vor der Halbzeit aber nicht mehr nachlegen.

Nach dem Seitenwechsel war unsere Mannschaft zunächst wieder im Spiel, nach dem 0:3 nach rund 55 Minuten sank die Moral aber auf den Tiefpunkt. Die SG Reiste/Wenholthausen nutzte die wenige Gegenwehr und legte noch die Tore zum 4:0 (64.), 5:0 (67.), 6:0 (80.) und 7:0 (88.) nach.

Wesentlich besser machte es die zweite Mannschaft, die das Spitzenteam der Kreisliga C, SG Berge/Calle-Wallen II, mit einer taktisch klugen Leistung mit 3:1 besiegen konnte. Die Tore erzielten Robin Allebrodt (2x) und Manuel Schulte.