0 2 Minuten 6 Monaten

Viele Menschen schauen aktuell hilflos auf die Situation in der Ukraine. „Was können wir hier vor Ort machen?“ fragen sich derzeit viele Menschen angesichts der verheerenden Bilder aus der Ukraine. Nach dem Motto „Auch kleine Taten helfen, wenn sie von vielen vollbracht werden.“ wurde ein gemeinsames Waffelbacken vor dem Sportheim des FC 1926 Cobbenrode e. V. am ersten Spieltag des Senioren-Fußballs nach der Winterpause organisiert. Helfende Hände für die Planung, Vorbereitung und die Aktion selbst waren schnell gefunden. Begleitet wurde die Waffelback-Aktion durch eine Sammel-Aktion „Spenden für die ukrainische Bevölkerung“.

Der Erlös des Waffelverkaufs und der Spenden-Sammelaktion in Höhe von 1.850,00 Euro wurde dem Lächelwerk e. V. Schmallenberg zur Verfügung gestellt. Der Lächelwerk e. V. organisiert eigene Hilfstransporte und humanitäre Unterstützungsleistungen für die Leidtragenden des Krieges in der Ukraine. Lächelwerk e. V. sagt über sich selbst:„Mit Lächelwerk haben wir uns ein großes Ziel gesetzt: Menschen in Notsituationen Hilfe geben. Genau da, wo sie gebraucht wird. Schnell, menschlich, wertschätzend und unbürokratisch.”

Der FC 1926 Cobbenrode e. V. dankt allen, die sich für die Menschen in der Ukraine und auf der Flucht durch Waffelkauf und Spenden eingesetzt haben.