0 2 Minuten 1 Monat

Mit sechs Punkten konnte unser Team an diesem Wochenende die perfekte Punkteausbeute ergattern. Zuerst ging es am Freitag zur SG Elpe/Andreasberg. Im Nachholspiel von Spieltag 1 war der FCC über 75 Minuten die dominierende Mannschaft, war laut Aussage von Trainer Florian Schabert aber oft nicht klar genug in den Aktionen, so dass einige Möglichkeiten ausgelassen wurden. Dennoch konnten sich bis zur Schlussviertelstunde Christoph vom Hofe (14./64.), Manuel Schulte (33.) und Sergej Taktajew (55.) in die Torschützenliste eintragen.

In den letzten 15 Minuten kamen die Gastgeber der SG Elpe/Andreasberg auf und erkämpften sich einen verdienten Ehrentreffer (86.), so dass es am Ende 4:1 aus Cobbenroder Sicht hieß.

Am heutigen Sonntag war der FCC bei der Reserve des FC Remblinghausen zu Gast. Auch hier agierte der FCC im ersten Durchgang nicht so fokussiert und zielstrebig wie gewünscht, es reichte aber zum 1:0 durch Holger Schmidt nach ca. einer halben Stunde.

Nach dem Seitenwechsel war unser Team griffiger und konnte in den letzten 20 Minuten durch drei Tore von Manuel Schulte (71./82./90.) und einen Treffer von Eugen Taktajew (88.) auf 5:0 erhöhen.

Mit 9 Punkten und 15:3 Toren hat der FCC einen sehr guten Start hingelegt. Am kommenden Sonntag steht dann gegen den FC Gartenstadt Meschede das nächste Heimspiel an.