0 3 Minuten 12 Monaten

In Zusammenarbeit mit der Freien Musikschule Sauerland (MuSa) bietet der FC 1926 Cobbenrode e. V. seit 12 Monaten mit positiver Resonanz Kurse zur musikalischen Früherziehung von Kindern an. Die Kurse finden regelmäßig mittwochs nachmittags statt.

Nach einer sehr erfolgreichen Einführungsphase wird der FC 1926 Cobbenrode e. V. auch zukünftig Kurse zur musikalischen Früherziehung von Kindern anbieten. Kinder können daher auch weiterhin jederzeit zu den Kursen angemeldet werden (Weitergehende Informationen und Anmeldungen bei Katharina Allebrodt, Mobil: 0170 9624339, eMail: allebrodt-kathi@gmx.de).

Frau Melanie Ochsenfeld („Melli“) leitet die Kinder-Gruppen zur musikalischen Früherziehung leiten. Frau Melanie Ochsenfeld ist als stattlich anerkannte Erzieherin und jahrelang im musikalischen Schulungsbereich und besonders in der musikalischen Früherziehung von Kindern tätig. Sie sagt: „Besonders wichtig ist mir, dass die Kinder die Gruppe freudig und mit einem Lächeln besuchen und mit einem noch größeren Lächeln verlassen. Im besten Falle nehmen die Kinder dabei noch viele Eindrücke und Kenntnisse mit – bewusst oder unbewusst. Wir möchten die Kinder für die Musik begeistern!“

Musik-Angebot

„MusaKids“

Ab einem Alter von ca. 3 Jahren können die Kinder die „MusaKids“-Gruppe besuchen. Die Inhalte des Kurses sind speziell auf diese Altersspanne abgestimmt. Rhythmik und Melodik werden trainiert, das Gehör geschult, es entsteht eine erste Idee von Tonalität.

Musik-Angebot

„Tastenkinder“

Das Konzept „Tastenkinder“ führt Kinder behutsam und altersgerecht von der musikalischen Früherziehung in den Instrumentalunterricht. Es beinhaltet Singen, Trommeln, Bewegen nach Musik, Gehörschulung, leichte Komposition und Rhythmik. Geschaffen werden hiermit ein fließender Übergang und gute Voraussetzungen für den Instrumentalunterricht an Klavier, Flügel oder Keyboard, gelegt wird aber auch ein guter Grundstein für sämtliche andere Instrumente.

Musik-Angebot

„Flötenkinder“

„Flötenkinder“ arbeiten je nach Alter nach den Konzepten von „Flötenlilli“ und/oder „Flötenzauber“. Hier wechseln sich Übungs- und Kreativteile ab, so dass die Kinder von Anfang an Freude an ihrer Flöte entwickeln und mit Stolz ihre Fortschritte erleben können.