0 3 Minuten 1 Monat

KuMo, das Kunstmobil für Kinder und Jugendliche der Jugendkunstschule kunsthaus alte mühle e.V., besuchte wieder auf Einladung und in Kooperation mit der Jugend-Abteilung des FC 1926 Cobbenrode e. V. mit ihrem Kunst- und Kulturangebot den Ort Cobbenrode. Im Rahmen der Kunst-Aktion fand eine Workshop-Reihe zu dem Thema „Kunst verbindet – Begegnungen, Vielfalt, Kreativität“ im Sportheim des FC 1926 Cobbenrode e. V. statt.

Wie auch bei früheren KuMo-Besuchen in Cobbenrode war die Nachfrage von jungen Künstlern/innen zur Teilnahme an den täglichen Kunst-Aktionen sehr groß. Alle von den Teilnehmern/innen erstellten kleinen Kunstwerke werden in einer Kunstaustellung in der Jugendkunstschule in Schmallenberg ausgestellt. Eine kleine Auswahl an Kunstwerken präsentieren wir auch hier.

Fernes Land Afrika – Malwerkstatt:

Der aus Äthiopien stammende Künstler Sami Gebremariam (freischaffender Künstler) richtete ein Künstler-Atelier ein. Hier entstanden angeregt durch die Formen und Farben Ost-Afrikas vielfältige Malereien auf Leinwand.

Kunst ohne Grenzen – Street Art:

Mit Straßen-Malkreide wurden farbige Kunstwerke auf den Pflasterflächen der Außenanlagen des FC 1926 Cobbenrode e. V. angelegt. Geleitet wurde die Aktion ebenfalls von Sami Gebremariam.

Flaggen – Zeichen der Verbundenheit:

Aus farbigen Stoffen, Stoffresten und weiterem Zubehör wurden unter Anleitung von Kirsten Wagner-Sasse, Schneidermeisterin, farbige Flaggen und Wimpel mit einer Botschaft genäht – als Freundschafts- oder Friedensflagge.

Beste Freunde – Animations- und Trickfilm-Workshop:

Das Lieblingsspielzeug der an dem Workshop teilnehmenden Kindern wurde zu Filmstars gemacht. Kleine lustige Animationen wurden mit Hilfe von Figuren und Gegenständen zum Thema Freundschaft erstellt. Geleitet wurde der Workshop von Nina Kownacki, Medienpädagogin.

Du bist etwas ganz Besonderes – Einzigartige Wesen gestalten:

Verantwortung für die Umwelt übernehmen heißt auch, aus ausgedienten Gegenständen, wie Schachteln, Dosen Rollen, Korken oder Draht, etwas Neues entstehen zu lassen, z. B.: ungewöhnliche Figuren mit Charakter, unter Anleitung von Verena Greve, Innenarchitektin.

Gefördert wurde die Kunst-Aktion „Kunst verbindet – Begegnungen, Vielfalt, Kreativität“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V..