0 3 Minuten 3 Monaten

Am vergangenen Samstag (26. Juni) fand – mit den leider immer noch notwendigen Infektionsschutzmaßnahmen – die Jahreshauptversammlung des FC Cobbenrode im kleinen Saal der Schützenhalle Cobbenrode statt. Als Gast kam zur der Ehrenamtsbeauftragte des FLVW Hochsauerland, Heribert Koßmann, zur Versammlung hinzu. Dies hatte auch einen besonderen Hintergrund: Der besondere Rahmen wurde genutzt, um Manfred Luig noch einmal persönlich zu seiner Auszeichnung als „Corona-Held“ im Kreis im Jahr 2020 zu gratulieren. Aber dabei sollte es nicht bleiben, denn Manfreds Einsatz für unseren Verein geht weit über das hinaus, was er im Jahr 2020 geleistet hat. Dieser Ansicht sind auch der FLVW und der DFB, und so wurde Manfred Luig am Samstag mit der DFB Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Die höchste Auszeichnung, die ein Ehrenamtler in unseren Gefilden bekommen kann, so Heribert Koßmann. Die Versammlung feierte dies mit Standing Ovations.

Im Rahmen des Geschäftsberichtes über das Jahr 2020 informierte der erste Vorsitzende Sebastian Schulte über die diversen Baumaßnahmen am Sportgelände. Diese sollen bis zum Auftakt der neuen Fußballsaison abgeschlossen werden. Er bittet daher auch noch einmal alle Mitglieder um Unterstützung bei den Renovierungsarbeiten.

Isabel Mütherich berichtete über die Finanzlage des FCC im Jahr 2020. Das Jahr konnte mit einem deutlichen Plus abgeschlossen werden. Relativierend ist aber zu beachten, dass im Jahr 2020 bereits einige Fördergelder geflossen sind, die erst in 2021 „verbaut“ werden können. Für das Jahr 2021 erwartet der Vorstand aufgrund der Ausgaben für die derzeitigen umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen ein leicht negatives Jahresergebnis, welches aber aus den Rücklagen gedeckt werden kann. Die Versammlung erteilte dem Vorstand einstimmig Entlastung.

Im geschäftsführenden Vorstand wurden zwei Posten neu besetzt: Der 2. Vorsitzende Pascal Meisterjahn und der Geschäftsführer Niklas Willecke standen aus privaten Gründen nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Als neuer 2. Vorsitzender konnte Michael Soest gewonnen werden; als Geschäftsführer wurde Florian Heberling gewählt. Aus den Reihen der Beisitzer schieden Thomas Geuecke und Christof Rickers auf eigenen Wunsch hin aus, an ihrer Stelle wurden Roman Jenke und Kurt Klopf als neue Beisitzer gewählt. Da Florian Heberling durch sein neues Amt als Geschäftsführer nicht mehr als Beisitzer zur Verfügung stand, musste auch dieser Posten neu vergeben werden. Alexander Luig wurde von der Versammlung einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt.

v.l.n.r.: Pascal Meisterjahn, Thomas Geuecke, Manfred Luig, Niklas Willecke, Isabel Mütherich, Sebastian Schulte

Die Mitglieder dankten den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit in den vergangenen Jahren; ebenso ging der Dank an Erika Hoffmann, die sich nach jahrelanger Arbeit aus dem Vorstand der Breitensportabteilung zurückzieht.

v.l.n.r.: Isabel Mütherich, Erika Hoffmann, Sebastian Schulte