Schockturnier 2019

Am vergangenen Freitag richtete der FCC sein allseits beliebtes Turnier im bekannten Würfelspiel „Schocken“ aus. 33 Teilnehmer stellten sich der Konkurrenz und spielten in der Vorrunde insgesamt 10 Halbfinalisten (Florian Heberling, Matthias Hagen, Patrick Rickers, Christina Meisterjahn, Elena Schulte, Janette Truchan, Thomas Blöink, Marvin Krämer, Roman Jenke, Niklas Willecke) aus, während die 5 Punkteschwächsten der Vorrunde noch um die goldene Ananas würfeln durften.

In den Halbfinals wurden Thomas Blöink, Matthias Hagen, Roman Jenke, Janette Truchan, Christina Meisterjahn und Niklas Willecke als Finalisten ermittelt, während Manuel Schulte, Julian Stengritt, Chris Bette, Helena Teipel und Marius Hülsebusch am Ende der Rangliste landeten und somit in die Trostrunde einzogen.

Um 1.15 Uhr deutscher Zeit erzockte sich schließlich Christina Meisterjahn den 1. Platz und verwies Niklas Willecke und Janette Truchan auf die Plätze 2 und 3. Manuel Schulte konnte die goldene Ananas erringen. Beim gemütlichen Ausklang bis in die frühen Morgenstunden ließen die Teilnehmer im Anschluß das Turniergeschehen noch einmal Revue passieren. Aufgrund des großen Erfolgs ist eine Neuauflage des Turniers in 2020 bereits fest eingeplant.