Sieg im Derby zum Saisonauftakt. Gleich im ersten Spiel der Saison setzte sich unsere Zweite gegen die SG Wenholthausen/ Reiste II verdient mit 4:3 in Wenholthausen durch. Das Spiel stand unter dem Motto der Wiedergutmachung für die unverdiente Niederlage in der Saison 2014/15.

Bereits in der 8. Spielminute musste sich der gegnerische Torwart das erste Mal für diesen Tag geschlagen geben. Durch eine gelungene Einzelaktion über die linke Seite bewies Maurice Hennemann im Abschluss „Knipser-Qualitäten“ und trug sich in die Torschützenliste ein. Im direkten Gegenzug konnte die SG, durch einen Ballverlust im Mittelfeld und nicht energischen Eingreifen den Ausgleich erzielen.

 

Gute zehn Minuten später setzte sich Kevin Korte über die linke Seite nach Pass von Rafael Steffen durch und brachte eine Flanke flach vor das Tor im 16er. Den Ball konnte Markus Zimmermann leider freistehend vor dem gegnerischen Torwart nicht im Netz unterbringen.

Einige Minuten später nahm der FCC-Torwart den Ball, in einem kurzen Moment der Unachtsamkeit, mit der Hand nach einem Rückpass auf. Der Schiedsrichter entschied auf indirekten Freistoß im eigenen 16er. Der folgende Freistoß konnte von einem FC-Spieler auf der Linie abgefälscht und zur Ecke geklärt werden. In der restlichen Zeit der ersten Halbzeit kam es auf beiden Seiten zu einigen weniger gefährlichen Chancen. Insgesamt bekamen die Zuschauer ein eher zäh zu schauendes Spiel mit vielen Ballverlusten auf beiden Seiten geboten.

Nach dem Seitenwechsel bekam der FCC die Partie besser in den Griff und spielte gefälliger. Folge waren das 2:1 durch einen strammen Rechtsschuss von Rafael Steffen aus 10 Metern nach Ablage resultierende aus einer Ecke und das 3:1 von Patrick Rickers in der 65 Minute. Leider konnte die SG durch ein Tor von Mathias Gerke bereits 5 Minuten später verkürzen, sodass keine Ruhe in das Spiel kam. Wie bereits beim Ersten Gegentor wurde der Gegner nicht energisch genug nach eigenem Ballverlust gestört. Während der gesamten zweiten Halbzeit wurden viele aussichtsreiche Tormöglichkeiten nicht genutzt, sodass es Maurice Hennemann vorbestimmt schien, durch seinen zweiten Treffer des Tages das Spiel zu entscheiden und seine gute Leistung zu krönen. Durch eine gute Kombination über die rechte Seite legte Chris Bette in der 75. Minute den Ball in den Lauf von Maurice, welcher aus 14 Meter den Ball sicher, rechts unten neben dem Pfosten im Tor unterbrachte.

Zum Schluss der Partie konnte die SG noch einmal verkürzen. Nach einer Ecke, konnte der Ball nicht außerhalb der Gefahrenzone befördert werden, sodass Kevin Maschke aus kurzer Distanz zum 4:3 einschieben konnte. Unterm Strich bleibt aber ein verdienter Sieg unserer Elf und die ersten drei Punkte und Platz 2 in der neuen Saison.

Bereits am kommenden Sonntag (23.August) steht die nächste Partie für unsere Zweite auf dem Programm. Die Cobbenroder empfangen um 13 Uhr das zweite Team des FC Ostwig/Nuttlar am Hessenberg-Sportplatz.

Tore:

0:1          Maurice Hennemann  (Vorarbeit: Markus Zimmermann)           08 Minute

1:1          Sebastian Otto                                                                 09 Minute

1:2          Rafael Steffen              (Vorarbeit: Marius Hülsebusch)           50 Minute

1:3          Patrick Rickers              (Vorarbeit: Maurice Hennemann)        65 Minute

2:3          Mathias Gerke                                                                   70 Minute

2:4          Maurice Hennemann  (Vorarbeit: Chris Bette)                        75 Minute

3:4          Kevin Maschke                                                                  88 Minute

Aufstellung: Philipp Schulte (1) [38min Richard Sommer(14)]; Maurice Hennemann (3); Marius Hülsebusch (4); Florian Heberling (5); Alexander Luig (6); Dennis Henke (7) [70min Chris Bette (13)]; Kevin Korte (8); Patrick Rickers (9); Rafael Steffen (10); Markus Zimmermann (11); Thomas Geuecke (15)