Das Ü32-Team der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen nahm als Kreispokalsieger im ‘Ü32-HSK-Krombacher Feldpokal 2017, Hochsauerlandkreis, am Samstag, 01. Juli 2017 am ‘Krombacher Ü32-Westfalen-Cup 2017‘auf den Kunstrasen-Plätzen am SportCentrum Kamen-Kaiserau teil. Insgesamt 27 Mannschaften, die in ihren Fußballkreisen in Westfalen Kreispokalsieger im Jahr 2017 geworden waren, vertraten ihre Fußballkreise beim ‘Krombacher Ü32-Westfalen-Cup 2017‘.

 Das Ü32-Team der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen spielte in der ‘Gruppe A‘ und erzielte die nachfolgenden Spielergebnisse:

 

SG - FC Neuruhrort                                                                                      3 : 0

SG - SuS Stadtlohn 19/20e. V.                                                                      0 : 0

SG - FSV Werdohl                                                                                        0 : 2

SG - SG Atteln/Henglarn                                                                               2 : 0

SG - Spvg. Steinhagen                                                                                 2 : 1

SG - SC Neheim                                                                                           2 : 1

 

Als Zweiter in der ‘Gruppe A‘ (nach dem FSV Werdohl) konnte sich mit diesen Spielergebnissen erstmals eine Ü 32-Mannschaft der an der Spielgemeinschaft beteiligten Vereine, FC 1926 Cobbenrode e. V. und SV Dorlar-Sellinghausen e.V., unter dem Jubel der zahlreich mitgereisten Fans für das Viertelfinale der Westfalen-Meisterschaft qualifizieren. Fans beschrieben überschwänglich diesen großen sportlichen Erfolg der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen als das “Das Wunder von Kaiserau“.

Im Viertelfinal-Spiel traf die SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen auf die DJK SV GW Erkenschwick. Trotz großem Kampf zeigte sich die DJK SV GW Erkenschwick nicht bezwingbar und die SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen schied mit einem 0 : 2 aus dem ‘Krombacher Ü32-Westfalen-Cup 2017‘ aus. Die DJK SV GW Erkenschwick wurde nach Neunmeter-Schießen schließlich Dritter des ‘Krombacher Ü32-Westfalen-Cup 2017‘.

 

Die SpVg Hagen 11 wurde nach dem Jahr 2015 erneut Westfalenmeister. Durch ein 1 : 0 im Finale gegen den FC Frohlinde setzte sich die Mannschaft beim ‘Krombacher Ü32-Westfalen-Cup 2017‘ durch. Die ersten vier Platzierungen ergaben sich wie folgt:

 

  1. SpVg Hagen 11,
  2. FC Frohlinde,
  3. GW Erkenschwick,
  4. FSV Werdohl.

Hintere Reihe von links nach rechts:

Peter Mann (Trainer), Sebastian Schulte, Roman Ross, Markus Nagel, Dirk Schüttler,

Vordere Reihe von links nach rechts:

Enrico Drahn, Sebastian Schauerte, Lars Rötzmeier (TW), Stefan Rapp (TW), Dominik Schmidt, Stefan Schauerte