blue-flower.png

Am Ende des Tages setzt sich die Zweite, wenn auch glücklich, mit 0:2 im Spitzenspiel der Kreisliga C durch und übernahm die Tabellenspitze.

In der Ersten Halbzeit agierte der FC eher defensiv, ließ den Gegner kommen und versuchte durch Konter gefährlich zu werden. Die Zuschauer bekamen ein zähes Spitzenspiel zu sehen, dass von wenigen Torchancen, vielen Foul und besonders Kampf um den Ball im Mittelfeld geprägt war. Die gut organisierte Defensive um Libero Peter Mann ließ nur wenige Chancen im Verlauf der ersten 45 Minuten zu, sodass es mit einem gerechten 0:0 in die Pause ging.

 

 

Während der zweiten Halbzeit musste der FCC dem heißen Wetter, dem tiefen Platz und einigen Verletzungen in der ersten Halbzeit Tribut zollen. Obersorpe übernahm mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel und erarbeitete sich im Laufe der zweiten 45 Minuten viele Torchancen. Diese verfehlten jedoch immer bei weitem das Cobbenroder Tor oder konnten durch AH-Keeper Manuel Linn ohne Problem entschärft werden. Mit Hilfe einer cleveren Spielweise konnte viel Zeit von der Uhr genommen und der Spielfluss von Obersorpe immer wieder unterbrochen werden. Die Blau/Weißen wurden durch diese Spielweise unruhig, schlossen viel zu früh ab und ließen sich zu einigen Fouls hinreißen.

Durch ein letztes Aufbäumen der Zweiten könnte der Sieg und damit die Tabellenführung doch noch eingefahren werden.

So konnte sich Michel Hochstein in der 88. Spielminute noch einmal gegen zwei Spieler über rechts, bis in den 16er durchtanken und clever im 1 vs. 1 mit dem Torwart das vielumjubelte 1:0 erzielen. Den neu frei gewordenen Kräfte hatte der BW Obersorpe nichts mehr entgegen zu setzen. Einige Sekunden nach dem erneuten Anstoß eroberte sich der FC im Mittelfeld den Ball. Maurice Hennemann setzte sich zunächst im 1 vs. 1 durch und spielte den Ball auf die andere Seite des 16ers. Dort wartete Matthias Schulte und erhöhte auf 2:0.

Gesamt betrachtet war Obersorpe das spielbestimmende Team mit vielen Torabschlüssen, welche aber alle nicht zwingend genug waren und das Tor fehlten. Die Zweite erwies sich an diesem Tage als sehr effektiv und nutzte die wenigen Torchancen um die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Am kommenden Sonntag (6.September) steht die nächste Partie für unsere Zweite auf dem Programm. Die Cobbenroder empfangen um 13 Uhr das Team des FC Mezopotamya e.V. Meschede am Hessenberg-Sportplatz.

Tore:

1:0          Michel Hochstein                            (Vorarbeit: Patrick Rickers)                   88 Minute

2:0          Matthias Schulte                            (Vorarbeit: Maurice Hennemann)           90 Minute

Aufstellung: Manuel Linn (1); Alexander Luig (2); Robin Allebrodt (3); Marius Hülsebusch (4); Peter Mann (5); Maurice Hennemann (6); Marvin Nolte (7) [55min Matthias Schulte (12)]; Patrick Rickers (8); Florian Heberling (9) [60min Kevin Korte (13)]; Rafael Steffen (10) [41min Michel Hochstein (15)]; Kevin Hanses (11) – Carsten Schulte (14); Chris Bette (16)

725 Jahre Cobbenrode

Zum Auftakt des Festjahres: Große Silvesterparty in der Schützenhalle

weitere Informationen und Anmeldung

Die nächsten Pflichtspiele

Kreisliga A:

FC Cobbenrode - FC Fleckenberg/Grafschaft (24.11., 19 Uhr)

Kreisliga C:

FC Fleckenberg/Grafschaft II - FC Cobbenrode II (03.12., 12.45 Uhr)

 

Rabatte für FCC Mitglieder

Alle Mitglieder des FC 1926 Cobbenrode erhalten beim Einkauf bei Pfiff Sport, Freienohl, einen Rabatt von 20% auf Fußball- und Hallenschuhe.

 
 

Partner des FCC

Kinder stark machen

Norderneyfahrt 2017

Termin jetzt schon vormerken!

 

Donnerstag, 09. August 2018 – Montag, 13. August 2018