blue-flower.png

Nach einigen erfolgreichen Pokalspielzeiten in den letzten Jahren ist in dieser Saison bereits in der ersten Runde Schluss. Nach einer unglücklichen 2:3 Niederlage am heutigen Abend muss der FCC der SG Berge/Calle/Wallen den Vortritt in die nächste Runde überlassen.

Das Spiel begann mit einer relativ langen Abtastphase. Cobbenrode war um Spielkontrolle bemüht, war dabei aber selten zwingend; die Gäste lauerten auf Konter und schlossen einen solchen in der 20. Minute zum 0:1 ab. Der FCC hatte danach immer mehr Spielanteile und die Gäste praktisch keine Offensivszenen, aber auch Cobbenrode hatte wenig klare Tormöglichkeiten.

Das änderte sich nach dem Seitenwechsel, als Matthias Arens einen Eckball von David Hufnagel schwungvoll zum Ausgleich einköpfte (47.). Nun war Cobbenrode am Drücker und traf u.a. durch David Hufnagel Latte und Pfosten. Nach einem langen Ball gingen dann aber überraschend doch die Gäste wieder in Führung - per Lupfer aus 20 Metern (73.). Cobbenrode machte nun auf und fing sich schnell einen Konter zum 1:3; das 2:3 von Sergej Taktajew kam zu spät. Während den Gästen drei klare Torchancen zum Sieg reichten, muss sich der FCC den Vorwurf gefallen lassen, aus der spielerischen Überlegenheit zuwenig gemacht zu haben.

Das erste Ligaspiel bestreit der FCC am 12. August bei Fatih Türkgücü Meschede. Am morgigen Samstag testet die Elf von Fadil Raci gegen die SG Winterberg/Züschen. Anstoß ist um 14.30 Uhr in Cobbenrode.

 

Am letzten Spieltag unterlag der FCC beim neuen Meister SV Schmallenberg/Fredeburg mit 0:1. Lange Zeit sah es danach aus, als ob unsere Mannschaft zumindest einen Punkt am Wormbacher Berg entführen könnte, doch ein Elfmeterpfiff kurz vor dem Ende bescherte den Gastgebern die Chance zum Siegtreffer, die Benjamin Habbel sich nicht entgehen ließ - 1:0 in der 89. Minute, das letztlich einzige Tor des Spiels.

Der FC Cobbenrode beendet mit diesem Ergebnis die Kreisliga A auf Rang 10, mit 37 Punkten und 45:52 Toren. Nach der erfolgreichen letzten Spielzeit verhinderten vorallem Verletzungsprobleme und die damit verbundenen Schwierigkeiten beim Einspielen von Automatismen eine bessere Platzierung.

Einen Achtungserfolg erzielte unsere zweite Mannschaft, die durch ein Tor von Kevin Hanses mit 1:0 beim SV Schmallenberg/Fredeburg II gewann. Durch den ersten Auswärtssieg der Saison beendet unsere Reserve die Spielzeit mit 12 Punkten und 29:131 Toren auf Rang 15 der Tabelle.

Im letzten Heimspiel der Saison erzielte der FCC gegen die SG Bödefeld/Henne-Rartal ein 1:1 Unentschieden. Die Gäste grämten sich nach dem Spiel aufgrund einiger vergebener Möglichkeiten, aber auch Cobbenrode haderte, da Sergej Taktajew kurz vor Ende im 1-gegen-1 am gegnerischen Keeper scheiterte. Die Führung für unsere Mannschaft erzielte Niklas Willecke nach schöner Kombination kurz vor der Pause. Auch im ersten Durchgang hatten die Gäste schon einige Möglichkeiten, die aber entweder von Sebastian Stengritt oder der Unzulänglichkeit der SG-Angreifer zunichte gemacht wurden; Einmal klärte Marco Bochnig artistisch auf der Linie und verhinderte so einen Rückstand.

Nach dem Seitenwechsel musste Sebastian sich nach 54 Minuten doch einmal geschlagen geben; und trotz wie schon beschrieben weiterer guter Möglichkeiten blieb es am Ende beim 1:1. Im letzten Saisonspiel reist der FCC nun zum neuen Meister SV Schmallenberg/Fredeburg. Anstoß ist am 28.05. um 15 Uhr am Wormbacher Berg in Schmallenberg.

Stark ersatzgeschwächt unterlag der FCC heute beim FC Mezopotamya Meschede mit 1:2 (0:1). Nach 0:2 Rückstand konnte Stephan Mütherich zwar nach 57 Minuten verkürzen, zu einem Punktgewinn langte es aber nicht mehr.

Besser machte es unsere zweite Mannschaft, die mit einem 3:3 beim FC Gleidorf/Holthausen nach längerer Zeit wieder einen Punktgewinn verbuchen konnte. Die Tore erzielten Thomas Geuecke, Florian Heberling und Alexander Stalp.

Zu den letzten Heimspielen der Saison begrüßt der FCC in der kommenden Woche die Mannschaften der SG Bödefeld/Henne-Rartal.

725 Jahre Cobbenrode

Zum Auftakt des Festjahres: Große Silvesterparty in der Schützenhalle

weitere Informationen und Anmeldung

Die nächsten Pflichtspiele

Kreisliga A:

SG Berge/Calle-Wallen - FC Cobbenrode  (01.12., 19 Uhr)

Kreisliga C:

FC Fleckenberg/Grafschaft II - FC Cobbenrode II (03.12., 12.45 Uhr)

 

Rabatte für FCC Mitglieder

Alle Mitglieder des FC 1926 Cobbenrode erhalten beim Einkauf bei Pfiff Sport, Freienohl, einen Rabatt von 20% auf Fußball- und Hallenschuhe.

 
 

Partner des FCC

Kinder stark machen

Norderneyfahrt 2017

Termin jetzt schon vormerken!

 

Donnerstag, 09. August 2018 – Montag, 13. August 2018