blue-flower.png

Gelungener Heimauftakt für den FCC: Trotz frühem Rückstand konnte unsere erste Mannschaft heute mit 6:1 gegen den SC Lennetal gewinnen. Nach einem Konter in der 18. Minute lag unsere Mannschaft zunächst zurück, Marcus Michalke konnte aber schnell ausgleichen. Matthias Arens brachte dann unsere Farben in Führung, nachdem Björn Korte einen Eckball am ersten Pfosten mit der Hacke verlängert hatte. Den 3:1 Halbzeitstand besorgte dann Marco Bochnig nach energischem Einsatz.

Nach dem Seitenwechsel machte unsere Mannschaft mit einem Dreierpack zwischen der 57. und 62. Minute den Deckel drauf. Erst köpfte Roman Jenke einen Freistoß von Björn Korte aus kurzer Distanz ein; dann eroberte Björn den Ball am gegnerischen 16er und belohnte sich selbst mit dem Treffer zum 5:1 (59.), ehe Matthias Arens mit seinem zweiten Treffer des Tages nach schöner Kombination das halbe Dutzend vollmachte (62.).

In der nächsten Woche spielt der FCC beim FC Fleckenberg/Grafschaft, der ebenfalls drei Punkte auf dem Konto hat. Anstoß ist am 27.08., 15 Uhr in Grafschaft.

Wie schon in der letzten Spielzeit musste unsere erste Mannschaft nach Halbzeitführung noch eine Niederlage bei Fatih Türkgücü Meschede hinnehmen. Am gestrigen Samstag traf zunächst Christoph vom Hofe per Strafstoß zur Führung (21.). Nach dem Seitenwechsel kippte dann das Spiel zugunsten der Gastgeber, die zunächst in der 75. Minute ausgleichen konnten, um dann in den letzten fünf Minuten das Spiel ganz zu drehen.

Erfolgreicher war unsere Reserve, die durch zwei Tore von Mo Hennemann mit 2:1 bei der zweiten Vertretung des SC Lennetal gewann.

In der nächsten Woche stehen dann die ersten Heimspiele der Saison an: Die Zweite trifft auf den FC Fleckenberg/Grafschaft, die erste Mannschaft auf den SC Lennetal.

Nach einigen erfolgreichen Pokalspielzeiten in den letzten Jahren ist in dieser Saison bereits in der ersten Runde Schluss. Nach einer unglücklichen 2:3 Niederlage am heutigen Abend muss der FCC der SG Berge/Calle/Wallen den Vortritt in die nächste Runde überlassen.

Das Spiel begann mit einer relativ langen Abtastphase. Cobbenrode war um Spielkontrolle bemüht, war dabei aber selten zwingend; die Gäste lauerten auf Konter und schlossen einen solchen in der 20. Minute zum 0:1 ab. Der FCC hatte danach immer mehr Spielanteile und die Gäste praktisch keine Offensivszenen, aber auch Cobbenrode hatte wenig klare Tormöglichkeiten.

Das änderte sich nach dem Seitenwechsel, als Matthias Arens einen Eckball von David Hufnagel schwungvoll zum Ausgleich einköpfte (47.). Nun war Cobbenrode am Drücker und traf u.a. durch David Hufnagel Latte und Pfosten. Nach einem langen Ball gingen dann aber überraschend doch die Gäste wieder in Führung - per Lupfer aus 20 Metern (73.). Cobbenrode machte nun auf und fing sich schnell einen Konter zum 1:3; das 2:3 von Sergej Taktajew kam zu spät. Während den Gästen drei klare Torchancen zum Sieg reichten, muss sich der FCC den Vorwurf gefallen lassen, aus der spielerischen Überlegenheit zuwenig gemacht zu haben.

Das erste Ligaspiel bestreit der FCC am 12. August bei Fatih Türkgücü Meschede. Am morgigen Samstag testet die Elf von Fadil Raci gegen die SG Winterberg/Züschen. Anstoß ist um 14.30 Uhr in Cobbenrode.

 

Am letzten Spieltag unterlag der FCC beim neuen Meister SV Schmallenberg/Fredeburg mit 0:1. Lange Zeit sah es danach aus, als ob unsere Mannschaft zumindest einen Punkt am Wormbacher Berg entführen könnte, doch ein Elfmeterpfiff kurz vor dem Ende bescherte den Gastgebern die Chance zum Siegtreffer, die Benjamin Habbel sich nicht entgehen ließ - 1:0 in der 89. Minute, das letztlich einzige Tor des Spiels.

Der FC Cobbenrode beendet mit diesem Ergebnis die Kreisliga A auf Rang 10, mit 37 Punkten und 45:52 Toren. Nach der erfolgreichen letzten Spielzeit verhinderten vorallem Verletzungsprobleme und die damit verbundenen Schwierigkeiten beim Einspielen von Automatismen eine bessere Platzierung.

Einen Achtungserfolg erzielte unsere zweite Mannschaft, die durch ein Tor von Kevin Hanses mit 1:0 beim SV Schmallenberg/Fredeburg II gewann. Durch den ersten Auswärtssieg der Saison beendet unsere Reserve die Spielzeit mit 12 Punkten und 29:131 Toren auf Rang 15 der Tabelle.

725 Jahre Cobbenrode

Zum Auftakt des Festjahres: Große Silvesterparty in der Schützenhalle

weitere Informationen und Anmeldung

Die nächsten Pflichtspiele

Kreisliga A:

SC Lennetal - FC Cobbenrode (19.11., 14.30 Uhr in Westfeld)

Kreisliga C:

FC Cobbenrode II - SC Lennetal II (19.11., 12.45 Uhr)

 

Rabatte für FCC Mitglieder

Alle Mitglieder des FC 1926 Cobbenrode erhalten beim Einkauf bei Pfiff Sport, Freienohl, einen Rabatt von 20% auf Fußball- und Hallenschuhe.

 
 

Partner des FCC

Kinder stark machen

Norderneyfahrt 2017

Termin jetzt schon vormerken!

 

Donnerstag, 09. August 2018 – Montag, 13. August 2018