blue-flower.png

Mit einer klaren Niederlage endete das heutige Heimspiel des FCC gegen die SG Bödefeld/Henne-Rartal. Bereits nach 30 Minuten war das Spiel entschieden.

Cobbenrode fand heute kein Mittel gegen die Spitzenmannschaft unseres ehemaligen Trainer Udo Dröge. Dazu mangelte es eklatant an Lauf- und Zweikampfbereitschaft. So hatte der Gast leichtes Spiel und führte nach einer halben Stunde bereits mit 4:0. Nach einem schönen Zuspiel von Pascal Meisterjahn verkürzte Sergej Taktajew aus abseitsverdächtiger Position das 1:4. Bödefeld/Henne-Rartal ließ noch einige Chancen ungenutzt. Mehrfach rettete Kevin Rieck im FCC-Tor.

Nach der Pause setzte sich das Bild der ersten Halbzeit fort. Kevin Rieck und eine schwache Chancenverwertung der Gäste hielten das Ergebnis aus Cobbenroder Sicht aber in Grenzen. Zweimal traf die SG dann aber doch noch, während der FCC gegen eine unkonzentrierte SG-Deckung in der Schlussphase ein paar Möglichkeiten nicht nutzen konnte.

Das Beste an diesem Spiel: Bereits am nächsten Freitag (18.10., 19.30 Uhr) im Nachholspiel gegen Velmede/Bestwig die Chance, das heutige Spiel vergessen zu machen.

725 Jahre Cobbenrode

Zum Auftakt des Festjahres: Große Silvesterparty in der Schützenhalle

weitere Informationen und Anmeldung

Die nächsten Pflichtspiele

Kreisliga A:

FC Cobbenrode - FC Fleckenberg/Grafschaft (24.11., 19 Uhr)

Kreisliga C:

FC Fleckenberg/Grafschaft II - FC Cobbenrode II (03.12., 12.45 Uhr)

 

Rabatte für FCC Mitglieder

Alle Mitglieder des FC 1926 Cobbenrode erhalten beim Einkauf bei Pfiff Sport, Freienohl, einen Rabatt von 20% auf Fußball- und Hallenschuhe.

 
 

Partner des FCC

Kinder stark machen

Norderneyfahrt 2017

Termin jetzt schon vormerken!

 

Donnerstag, 09. August 2018 – Montag, 13. August 2018