blue-flower.png

Teilerfolg in Bestwig: Im ersten Ligaspiel im Jahr 2014 konnte der FCC mit einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte einen Punkt mit auf die Heimreise nehmen. Auf dem ungewohnten Aschenplatz, der zudem noch sehr holprig war, hatte unser Team zunächst Probleme ins Spiel zu finden. Bestwig nutzte den Heimvorteil und ging in der 25. Minute durch Hennemann in Führung.

In der Pause wechselte Sebastian Schulte Roman Roß und Arsen Balabani ein. In der Folge konnte sich unser Team besser ins Spiel kämpfen und kam in Person von Spielertrainer Sebastian Schulte zum Ausgleich. Danach ging es Schlag auf Schlag: Pascal Meisterjahn brachte den FCC mit einem Freistoßtreffer direkt in den Winkel in Führung, der Gastgeber konnte aber umgehend wieder ausgleichen. In der letzten Viertelstunde gab es auf beiden Seiten noch Chancen, der Siegtreffer sollte aber weder hüben noch drüben fallen. Alles in allem sahen die Cobbenroder Beobachter ein gerechtes Remis.

Heimspielauftakt ist für den FCC dann nächste Woche, wenn die Mematek/Deconpro Anzeigetafel auch im Ligabetrieb gegen den FC Ostwig/Nuttlar (16.03., 15.00 Uhr) genutzt werden kann. Vorher spielt um 13 Uhr unsere zweite Mannschaft gegen den TuS Valmetal II.

Die nächsten Pflichtspiele

Kreisliga A West:

FC Cobbenrode - SG Bödefeld/Henne-Rartal (02.12., 14.30 Uhr)

Kreisliga B West:

FC Cobbenrode II - SG Bödefeld/Henne-Rartal II  (02.12., 12.15 Uhr)

Rabatte für FCC Mitglieder

Alle Mitglieder des FC 1926 Cobbenrode erhalten beim Einkauf bei Pfiff Sport, Freienohl, einen Rabatt von 20% auf Fußball- und Hallenschuhe.

 
 

Partner des FCC

Kinder stark machen

Datenschutzordnung FCC