blue-flower.png

Unsere erste Mannschaft konnte heute den vierten Sieg in Folge einfahren. Durch Tore von Holger Schmidt und Manuel Schulte stellte der FCC bei der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel schon in der ersten Halbzeit die Weichen auf Sieg. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber per Elfmeter wieder heran, doch der zweite Treffer von Manuel Schulte in diesem Spiel sicherte in der Nachspielzeit die drei Punkte für unsere Elf.

Fünf Spieltage vor dem Ende der Saison liegt der FCC mit einem Punkt Vorsprung auf Rang 3 der Tabelle. Nach einer kurzen Osterpause geht es am 28.04. mit einem Heimspiel gegen den FC Arpe/Wormbach II weiter.

Im kleinen Lokalderby gegen die Reserve des BC Eslohe konnte der FCC sich heute mit 5:1 durchsetzen. Dabei benötigte unsere Elf aber zunächst etwas Anlaufzeit, die Gäste fanden besser ins Spiel und gingen nach einem Fehler im Aufbauspiel des FCC früh in Führung - 0:1 in der 13. Minute.

Cobbenrode tat sich schwer Lücken gegen die in der ersten Hälfte gut gestaffelten Gäste zu finden. Eine Energieleistung von Raffaele Iuliucci brachte schließlich den Ausgleich, als er selbst den Angriff initiierte und schließlich den Abpraller zum Ausgleich verwerten konnte - 1:1 in der 36. Minute.

Nun war der FCC die bessere Mannschaft und ging zum psychologisch günstigen Zeitpunkt kurz vor der Pause mit 2:1 in Führung - Matthias Arens köpfte einen Eckball in die Maschen.

Nach dem Seitenwechsel und mit einigen Umstellungen dominierte der FCC nun das Geschehen. Die Gäste bauten minütlich ab und Cobbenrode erspielte sich viele Torchancen. Lukas Hamm und Manuel Schulte wirbelten die Gästeabwehr durcheinander und zeichneten sich für alle drei Treffer in der zweiten Hälfte verantwortlich. Zuerst traf Manuel Schulte zum 3:1, ehe Lukas Hamm einen Doppelpack zum 4:1 und 5:1 schnürte.

Am nächsten Sonntag spielt der FCC bei der SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel. Anstoß ist am 14. April um 15 Uhr in Wehrstapel.

Eine starke Antwort auf den Negativlauf der letzten Wochen konnte unsere erste Mannschaft heute auf eigenem Platz geben: Beim ersten Heimspiel in 2019 siegte der FCC letztlich klar mit 4:0 gegen den Tabellendritten Mezopotamya Meschede. Unsere Elf war von Beginn an gut im Spiel und hatte durch Matthias Arens die ersten Tormöglichkeiten. Die Gäste kamen nach rund 20 Minuten besser in die Partie, ohne aber für Zählbares sorgen zu können. Das gelang Cobbenrode nach rund einer halben Stunde auf der Gegenseite, als Stephan Mütherich im Strafraum gefoult wurde. Matthias Arens trat zum Elfmeter an, scheiterte zunächst am Mescheder Keeper, versenkte aber den Nachschuss zum 1:0 (31.).

In der Folge war Cobbenrode wieder spielbestimmender. Nach einem Angriff über die linke Seite wurde eine Hereingabe von Manuel Schulte nur unzureichend geklärt - Julian Stengritt staubte zum 2:0 Halbzeitstand ab (44.).

Nach dem Seitenwechsel hatte Cobbenrode weiter die besseren Chancen, u.a. traf Manuel Schulte den Pfosten, die Gäste gaben sich aber nicht auf und versuchten zurück ins Spiel zu finden. Die Entscheidung brachte daher erst das 3:0, das nach Kombination über Stephan Mütherich und Manuel Schulte schließlich Julian Stengritt erzielte, nachdem er sich vorher den Ball zweimal per Kopf vorgelegt hatte (75.). Kurz vor dem Ende setzte Raffaele Iuliucci den Schlußpunkt zum 4:0 (88.).

In der nächsten Woche spielt der FCC beim TuS Valmetal. Anstoß ist am 31.03. um 15 Uhr in Ramsbeck.

Auch unsere zweite Mannschaft konnte heute einen Erfolg einfahren. Mit 3:1 gewann unsere Reserve gegen den FC Gartenstadt Meschede. In einem lange Zeit umkämpften aber fairen Spiel war Pascal Meisterjahn "Man of the Match", da er als Joker in der 81. und 90. Minute die Tore zum 2:1 bzw. 3:1 erzielte. In der ersten Halbzeit hatte Fabian Mütherich die frühe Führung der Gäste egalisieren können. Unsere Zweite spielt am nächsten Wochenende bei der SG Wennemen/Olpe (31.03., 13 Uhr in Olpe).

 

 

 

Aufwärtstrend bestätigt: Nach der starken Leistung in der letzten Woche gegen Mezopotamya Meschede gewann der FCC heute auch beim TuS Valmetal mit 3:1 (1:0). Auf dem Rasenplatz in Heringhausen entwickelte sich schnell mit vielen langen Bällen auf beiden Seiten. Mit fortlaufender Spieldauer gelang es aber der Elf von Trainer Mladen Jankovic die Oberhand zu gewinnen. Nachdem Julian Stengritt in der 25. Minute noch am Pfosten gescheitert war machte es fünf Zeigerumdrehungen später Manuel Schulte besser, als er nach einem langen Ball in die Spitze flach ins linke Eck traf - 0:1 (30.). Dies sollte bis zur Pause der einzige Treffer bleiben, auch weil ein guter Freistoß von Julian Stengritt knapp den Kasten verfehlte.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Gastgeber zunächst ihre beste Chance, doch Daniel Stengritt konnte mit Unterstützung der Querlatte den Ausgleich verhindern. Danach kam Cobbenrode wieder zu den besseren Chancen: Ein Kopfball von Matthias Arens nach Ecke fand aber ebenso nicht ins Ziel wie die Torabschlüsse von Holger Schmidt und Manuel Schulte. In der 77. Minute dann endlich das 2:0: Nachdem Manuel Schulte den "zweiten Ball" stark erobert hatte flankte er punktgenau auf Julian Stengritt, der keine Mühe hatte auf 2:0 zu stellen - der TuS-Keeper hatte sein Gehäuse verlassen, konnte den Ball aber nicht abfangen.

Valmetal gab sich aber nicht geschlagen und verkürzte per Elfmeter auf 1:2. Doch wenige Minuten später konnte Holger Schmidt per Freistoß aus fast 40 Metern unter Mithilfe des Torhüters für die Entscheidung sorgen - 1:3 (85.).

Mit diesem Sieg schiebt sich der FCC vor auf Platz 3 der Kreisliga A West. In der nächsten Woche empfängt der FCC die Reserve des BC Eslohe. Anstoß ist am 7.4. um 15 Uhr am Hessenberg.

Auch das zweite Spiel in 2019 ging für den FCC mit 0:2 verloren. Stark ersatzgeschwächt kassierte unsere Elf nach 64 Minuten das 0:1 in Ostwig per Elfmeter. Zehn Minuten später stellten die Gastgeber den Endstand her.

In der nächsten Woche spielt der FC Cobbenrode zum ersten Mal auf heimischem Platz in diesem Jahr, Gegner ist der FC Mezopotamya Meschede. Anstoß ist am 24.3. um 15 Uhr.

Die nächsten Pflichtspiele

Kreisliga A West

FC Cobbenrode - FC Arpe/Wormbach II (28.04., 15.00 Uhr)

SC Kückelheim/Salwey - FC Cobbenrode (05.05., 15.00 Uhr in Kückelheim)

Kreisliga B West:

FC Cobbenrode II - SSV Meschede II (28.04., 12.45 Uhr)

FC Cobbenrode II - FC Gleidorf/Holthausen (05.05., 12.30 Uhr)

Partner des FCC

Kinder stark machen

Datenschutzordnung FCC