blue-flower.png

Die Alte-Herrren-Abteilung des FC 1926 Cobbenrode e. V. veranstaltete am Samstag, 05. Juli 2014 im Rahmen eines Sportwochenendes des FC 1926 Cobbenrode e. V. ihr bereits schon traditionelles FCC-AH-Masters, ein Kleinfeldturnier für Alte-Herren-Mannschaften (’Ü 32’).

Gespielt wurde um einen Wanderpokal und zusätzlich um Siegprämien. Bei diesem Kleinfeldturnier handelt es sich um das einzige überkreisliche Pokalturnier für ’Ü 32’-Mannschaften, an dem Mannschaften aus dem Hochsauerlandkreis und Olpe teilnehmen.

Das FCC-AH-Masters wurde in diesem Jahr mit 12 Mannschaften ausgetragen. In zwei Vorrunden spielten um den Einzug in das Halbfinale zunächst gegeneinander:

Gruppe A:

FC 1920 Remblinghausen e. V.

TV Fredeburg e. V.

SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen

SG Bödefeld/Henne-Rartal

SG Bracht/Oedingen

TuS 1924 Halberbracht e. V.

Gruppe B:

SG Gleidorf-Holthausen/Obersorpe

SG Reiste/Wenholthausen

FC Fleckenberg-Grafschaft 2004 e. V.

SV 1928 Heggen e. V.

Gartenstadt Fighters Meschede

SF DJK Bonzel e. V.

In einer spannenden Vorrunde setzten sich die SG Bödefeld/Henne-Rartalauf Platz 1 und die SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen auf Platz 2 in der Gruppe A, Sportfreunde DJK Bonzel auf Platz 1 und Gartenstadt Fighters Meschede auf Platz 2 in der Gruppe B durch.

Die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen überzeugte in der Gruppenphase mit folgenden Spielergebnissen:

SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen - SG Bödefeld/Henne-Rartal    1 : 1

FC 1920 Remblinghausen e. V. - SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen    0 : 2

TuS 1924 Halberbracht e. V. - SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen    0 : 2

SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen - SG Bracht/Oedingen    1 : 2

TV Fredeburg e. V.  - SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen    0 : 2

Im ersten Halbfinale standen sich somit die Gartenstadt Fighters Meschede und die SG Bödefeld/Henne-Rartal, sowie im zweiten Halbfinale die Sportfreunde DJK Bonzel und die SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen gegenüber. Die Spiele gewannen die SG Bödefeld/Henne-Rartal gegen die Gartenstadt Fighters Meschede mit 4 : 2 nach 9m-Schiessen und die SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen gegen die Sportfreunde DJK Bonzel mit 2 : 0.

Das Spiel um den 3. Platz gewannen die Sportfreunde DJK Bonzel gegen die Gartenstadt Fighters Meschede mit 4 : 2.

Im Endspiel besiegte schließlich in einem spielerisch guten und umkämpften Endspiel die SG Bödefeld/Henne-Rartaldie SG Cobbenrode/Dorlar-Sellinghausen mit 3 : 1.

 

Die Fotos zeigen die Mannschaftsvertreter der ersten 4 Plätze bei der Siegerehrung (links) und den Turniersieger SG Bödefeld/Henne-Rartal (rechts).

Die ‘Ü 32‘-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen gewann das Endspiel im 'Ü 32'-Feldpokal des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, Hochsauerlandkreis West gegen den FC Fleckenberg-Grafschaft mit 3:0. Bereits in der ersten Hälfte konnte die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen vor großer Zuschauerkulisse mit 2:0 in Führung gehen. Enrico Drahn mit einem souverän verwandelten Foul-Elfmeter und Tobias Willmes erzielten die Tore vor der Halbzeitpause. Dominik Schmidt machte mit seinem Tor in der zweiten Halbzeit den Pokalsieg perfekt.

 

Der Vorsitzende des Freizeit und Breitensportausschusses und Staffelleiter des AH-Fußballs des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, Hochsauerlandkreis Josef Osebold nahm die Siegerehrung vor und dankte beiden Mannschaften für das spannende und faire Spiel.

 

Da beide Mannschaften in den vorlaufenden Ausscheidungsspielen gegen die stärksten Ü 32-Mannschaften im Alt-Fußballkreis Meschede antreten mussten und sich souverän durchgesetzt hatten, standen beide Mannschaften verdient im Pokalfinale. In einem spannenden Halbfinale hatte sich die SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen gegen den TuS Valmetal mit 1:0 behaupten können. Im zweiten Halbfinale hatte der FC Fleckenberg-Grafschaft mit einem 3:0 –Erfolg gegen die SG Eversberg/Heinrichsthal-Wehrstapel überrascht.

 

Die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen hat sich als Sieger des Pokalfinales für die Westfalenmeisterschaften 2015 in Kaiserau qualifiziert und wird zudem im Juni 2014 (Termin ist noch nicht festgelegt) in einem weiteren Finale gegen den Pokalsieger Hochsauerlandkreis Ost den Gesamtsieger des Fußballkreises Hochsauerlandkreis ermitteln.

 

 

Im Halbfinal-Spiel im Kreisfeldpokal des Fußballkreises Hochsauerlandkreis konnte die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen gegen den TuS Valmetal mit 1 : 0 (Halbzeit-Stand: 0 : 0) gewinnen. Der TuS Valmetal stellte die SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen mit seinem gut organisierten und disziplinierten Spiel und einer starken kämpferischen Leistung vor eine schwierige Aufgabe. Trotz Feldüberlegenheit der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen im gesamten Spiel, konnte Tobias Willmes erst in der zweiten Halbzeit einen von zahlreichen Angriffen erfolgreich abschließen.

Erstmals nach 2008 stehen nun wieder Ü 32-Spieler des SV Dorlar-Sellinghausen und erstmals nach 2010 wieder Ü 32-Spieler des FC 1926 Cobbenrode e. V. in einem Endspiel des Kreispokals des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen, Hochsauerlandkreis. Das Endspiel im Jahr 2008 bzw. im Jahr 2010 konnte jeweils von Ü 32-Spielern der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen e. V. gewonnen werden – ein gutes Omen ?

Die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen zeigte sich in ihrem Viertelfinal-Spiel im Kreisfeldpokal des Fußballkreises Hochsauerlandkreis sehr effektiv in der Chancenauswertung.

Bereits in der ersten Halbzeit konnte man schnell mit 3:0. In Führung gehen. Die Tore erzielten Sebastian Schulte (2) und Sascha Penders. Im folgenden Spielverlauf musste die Mannschaft aber dann doch bedingt durch Abstimmungsprobleme und individuelle Fehler noch den Ausgleich vor der Halbzeit-Pause durch den Vorjahrespokalsieger SG Bödefeld/Henne-Rartal hinnehmen.

In der zweiten Halbzeit stand die Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen aber besser in der Defensive und konnte zudem nach 15 Minuten einen Konter  durch Tobias Willmes zum 4 : 3 abschließen. Die SG Bödefeld/Henne-Rartal konnte ihre Feldvorteile aber 5 Minuten vor Schluss noch zum 4 : 4 Ausgleich nutzen.

Im anschließenden Elfmeterschießen wurde Michael Gorny zum Pokalhelden er hielt zwei Elfmeter, ein Elfmeter des Gegners traf nur die Torlatte. Drei Elfmeter der Ü 32-Mannschaft der SG Cobbenrode / Dorlar-Sellinghausen wurden dagegen sicher von Dirk Schüttler, Markus Zimmermann und Tobias Willmes verwandelt, nur Sascha Penders scheiterte unglücklich am gegnerischen Torwart. Sebastian Schulte musste somit nicht mehr zum Elfmeterpunkt schreiten.

725 Jahre Cobbenrode

Zum Auftakt des Festjahres: Große Silvesterparty in der Schützenhalle

weitere Informationen und Anmeldung

Die nächsten Pflichtspiele

Kreisliga A:

SG Berge/Calle-Wallen - FC Cobbenrode  (01.12., 19 Uhr)

Kreisliga C:

FC Fleckenberg/Grafschaft II - FC Cobbenrode II (03.12., 12.45 Uhr)

 

Rabatte für FCC Mitglieder

Alle Mitglieder des FC 1926 Cobbenrode erhalten beim Einkauf bei Pfiff Sport, Freienohl, einen Rabatt von 20% auf Fußball- und Hallenschuhe.

 
 

Partner des FCC

Kinder stark machen

Norderneyfahrt 2017

Termin jetzt schon vormerken!

 

Donnerstag, 09. August 2018 – Montag, 13. August 2018