FCC mit zwei Remis am Doppelspieltag

Am Doppelspieltag der Kreisliga A an diesem Wochenende hat der FC Cobbenrode zwei Remis eingefahren. Los ging es am Freitag mit einem 2:2 (2:1) gegen die SG Berge/Calle/Wallen. Durch Tore von Niklas Willecke und Stephan Mütherich (bei zwischenzeitlichem Ausgleich der Gäste) lag man hier zur Pause in Front, verpasste es aber, die Führung weiter auszubauen. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten noch den verdienten Ausgleich.

Am heutigen Sonntag musste der FCC dann einigen Widrigkeiten trotzen. So hatte der Gastgeber SG Eversberg/Heinrichsthal/Wehrstapel am Freitag spielfrei und konnte so ausgeruht in die Partie gehen. Zudem haderte man auf Seiten des FCC heute mit der ein oder anderen Schiedsrichterentscheidung. Davon ließ sich die Elf von Trainer Hesse aber nicht beirren und kam nach Pausenrückstand durch einen verwandelten Elfmeter von Niklas Willecke zu einem 1:1 Unentschieden.

Am nächsten Sonntag spielt der FC Cobbenrode nach Heimrechttausch gegen den FC Remblinghausen in Remblinghausen.