Deutliche Niederlage in Meschede

Mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck musste der FCC heute die Heimreise aus Meschede antreten. Mit 6:2 (2:0) unterlag Cobbenrode beim gastgebenden SSV Meschede. Nach verteilter Anfangsphase, in der Roman Jenke ein spektakulärer Treffer gelang, der leider wegen Abseits keine Anerkennung fand, gewann der Gastgeber immer mehr die Oberhand. Der SSV agierte aktiver und zielstrebiger und ging so mit einer verdienten 2:0 Führung in die Pause. Cobbenrode hatte abgesehen von dem genannten Abseitstreffer keine nennenswerte Offensivaktion im ersten Durchgang.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Cobbenrode zwar nochmal ins Spiel zu finden, kassierte aber schnell das 3:0. Zwar konnte Julian Stengritt fast im Gegenzug zum 3:1 einköpfen, Cobbenrode schenkte aber nun die Gegentore viel zu einfach weg und verlor so auch in der Höhe verdient. Julian Stengritt konnte per Handelfmeter zum zwischenzeitlichen 5:2 verkürzen.

Unsere zweite Mannschaft musste sich beim TuS Valmetal II mit 4:5 (2:2) geschlagen geben. Die Tore erzielten Dennis Kranauge, Sebastian Stengritt, Matthias Schulte und Frederik Hamm.