Cobbenrode unterliegt gegen Reiste/Wenholthausen

In einem torreichen Spiel musste der FCC sich heute der SG Reiste/Wenholthausen mit 4:5 (2:3) geschlagen geben. Bereits nach wenigen Minuten schlugen die Gäste das erste Mal zu und Cobbenrode hatte wenig später Glück, dass die Gäste nicht mit ihrer zweiten Großchance innerhalb der ersten zehn Minuten schon weiter erhöhten. Der FCC kämpfte sich Minute für Minute mehr ins Spiel und per direkt verwandeltem Freistoß konnte Niklas Willecke nach 15 Minuten ausgleichen.

In der Folge verlief die Partie ausgeglichen, mit leichten Vorteilen für den FCC. Dennoch gingen die Gäste wieder in Führung: Ein einfacher Fehler im Spielaufbau ermöglichte der SG einen sauber vorgetragenen Konter, der konsequent vollstreckt wurde – 1:2 (34.). Jetzt waren die Gäste wieder mehr am Drücker und gingen nach einer schönen Einzelaktion sogar mit 1:3 in Führung; Sergej Taktajew konnte aber mit dem Pausenpfiff verkürzen.

Nach dem Seitenwechsel gelang es dem FCC das Tempo anzuziehen und die SG-Abwehr in Verlegenheit zu bringen, über Konter blieben die Gäste aber immer gefährlich. Ein solcher Konter führte zu einem Elfmeter, der souverän zum 2:4 verwandelt wurde (61.). Cobbenrode bewies aber weiter Moral und im direkten Gegenzug konnte Julian Stengritt nach starker Vorarbeit von Sergej Taktajew wieder verkürzen. In der 75. Minute wurde dann Sergej am Rande des Sechzehners gefoult, auch hier entschied der Schiedsrichter zurecht auf Straßstoß. Niklas Willecke trat an und verwandelte sicher zum 4:4.

Cobbenrode wollte nun mehr, rannte aber letztlich in den spielentscheidenen Konter der Gäste, die in der 85. Minute das 4:5 erzielten – der Schiedsrichter sah den Gästestürmer im Gegensatz zu den Cobbenroder Abwehrspielern knapp nicht im Abseits. Von diesem Nackenschlag erholte sich der FCC nicht mehr. Somit steht bereits die dritte Heimniederlage der Saison zu Buche; zudem musste man nach sieben Spieltagen bereits 22 Gegentore hinnehmen.

In der nächsten Woche hat unsere erste Mannschaft spielfrei, danach ist der FCC dann beim FC Fatih Türkgücü Meschede zu Gast.