Bericht zur Jahreshauptversammlung am 20. Juni 2020

Nachdem die ursprünglich am 20. März 2020 vorgesehene Jahreshauptversammlung der Mitglieder des FC 1926 Cobbenrode e. V. nach den Auflagen der Corona-Schutzverordnung sowie nach einem Vorstandsbeschluss des FC 1926 Cobbenrode e. V. abgesagt werden musste, lud der FC 1926 Cobbenrode e. V. nach Lockerung der Infektionsschutz- und Hygieneauflagen erneut zu einer Mitgliederversammlung ein. Die Mitgliederversammlung fand nunmehr am 20. Juni 2020 in der „Schützenhalle“ unter Einhaltung der bekannten Abstands- sowie Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben statt.

Auf der Tagesordnung standen neben Berichten der Geschäftsführung und Berichten aus den Vereinsabteilungen die Entlastung des derzeitigen Vorstandes, wichtige Neuwahlen, Investitionsmaßnahmen und deren Finanzierung sowie vorgesehene Veranstaltungen und Aktivitäten. Besonders wichtige, nicht weiter verschiebbare Entscheidungen waren von den Mitgliedern des FC 1926 Cobbenrode e. V. in der Mitgliederversammlung zu treffen.

Geschäftsbericht

Der vorgetragene und erläuterte Geschäfts- und Kassenbericht des FC 1926 Cobbenrode e. V. wurde mit großer Zustimmung der Mitglieder zur Kenntnis genommen. Die Entlastung des Vereinsvorstandes erfolgte einstimmig.

Ehrungen und Auszeichnungen

Der bisherige Vereinsvorsitzende Udo Willecke stand für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung und schied aus dem Vereinsvorstand des FC 1926 Cobbenrode e. V. aus. Michael Schütte, Kreisvorsitzender des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen Hochsauerland-kreis liess es sich nicht nehmen, Udo Willecke für seine ehrenamtliche Tätigkeit zu ehren. Udo Willecke hat sich in maßgeblichen Funktionen im FC 1926 Cobbenrode e. V. für den Fußball eingesetzt, als Jugendleiter (6 Jahre) und als Erster Vorsitzender (13 Jahre). Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit war die Entwicklung und der Ausbau der Infrastruktur-Anlagen des FC 1926 Cobbenrode e. V..

Willi Pilger ist seit über 40 Jahren als Schiedsrichter für den FC 1926 Cobbenrode e. V. im Einsatz. Aufgrund seiner besonderen Verdienste um den FC 1926 Cobbenrode e. V. und insbesondere auch um den Fußballkreis Hochsauerlandkreis des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) hatte der FC 1926 Cobbenrode e. V. im Einvernehmen mit Heribert Kossmann, Kreisehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises Hochsauerlandkreis, einen Antrag beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf Verleihung einer DFB-Verdienstnadel gestellt. Als Anlass wurde die Beendigung seiner Tätigkeit als Schiedsrichter-Lehrwart im Fußballkreis Hochsauerland des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW) genommen. In Würdigung seiner Verdienste ehrte Heribert Kossmann als Kreisehrenamtsbeauftragter im Auftrag des Deutschen Fußballbundes (DFB) anlässlich eines Schiedsrichter-Lehrabends und im Beisein des geschäftsführenden Vorstands des FC im Landgasthof Wüllner in Bödefeld-Altenfeld Willi Pilger mit der DFB-Verdienstnadel.

Der Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) Hochsauerlandkreis hat zudem Teresa Geuecke im letzten Jahr für ihre Verdienste um den Sport die Kreis-Ehrennadel in Silber verliehen, in Anerkennung ihrer langjährigen Verdienste als Geschäftsführerin der Jugend-Abteilung, als Trainerin und Betreuerin von Junioren-/Juniorinnen-Mannschaften sowie auch als Staffelleiterin des FLVW Hochsauerlandkreises.

Björn Bathen erhielt zudem den besonderen Dank der Mitgliederversammlung. Er kümmert sich um die Öffentlichkeitsarbeit des FC 1926 Cobbenrode e. V.  und betreut den Auftritt des FCC  in den sozialen Medien (Homepage, Facebook). Zudem organisiert und unterstützt Björn Bathen Sonderprojekte des FCC, wie derzeit den Aufbau des Vereins- und Ortsarchivs.

Veränderungen im Vorstand

Im Rahmen der Neuwahlen kam es zu Veränderungen im geschäftsführenden und auch erweiterten Vorstand. Als neuer Erster Vorsitzender wurde Sebastian Schulte von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt, der über Erfahrungen in Vereinsführung sowie auch in Personalführung bei der Bundeswehr verfügt.

Wiedergewählt wurden Isabel Mütherich als Kassiererin und Thomas Willmes als zweiter Kassierer sowie Helena Teipel als Beisitzerin und Torsten Schulte als Platzkassierer.

Als Beisitzerin wurde Elena Schulte neu in den Vorstand des FC 1926 Cobbenrode e. V. gewählt. Sie verfügt insbesondere über Erfahrungen in der Betreuung von sozialen Netzwerken sowie allgemein in der Öffentlichkeitsarbeit.

Der in der Jugendversammlung als Jugendleiter wiedergewählte Manfred Luig wurde auch als Mitglied im geschäftsführenden Vorstand von der Mitgliederversammlung bestätigt.

Vereinsabteilungen

Während noch vor der Corona-Pandemie die Abteilungsversammlungen der Tennis-Abteilung sowie der Breitensport-Abteilung durchgeführt werden konnten, wurden in der Vorbereitung der Mitgliederversammlung noch am Vortag die Abteilungsversammlungen der Jugend-Abteilung und der Alte-Herren-Abteilung nachgeholt. Alle Vereinsabteilungen schauten auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und legten ihr zukünftiges Sportangebot und Veranstaltungsprogramm, insbesondere auch unter Berücksichtigung der geltenden Infektionsschutz- und Hygieneregeln, fest.

In den Abteilungsvorstand der Jugend-Abteilung wurde Eva Winkelmeier für die sich nicht mehr zur Wahl stellende Tanja Willmes neu gewählt. Manfred Luig als langjähriger Abteilungsleiter und Dirk Rademacher als stellvertretender Abteilungsleiter stellten sich nicht mehr zur Wahl in den Vorstand der Alte-Herren-Abteilung. Gewählt wurden von der Versammlung Tobias Willmes als Abteilungsleiter und Peter Mann als stellvertretender Abteilungsleiter, als neue Beisitzer Markus Nagel und Manuel Linn.

Geplante bauliche Maßnahmen

Als weitere wichtige Maßnahmen in der Infrastruktur des FC 1926 Cobbenrode e. V. sind kurzfristig die  Modernisierung und Sanierung des Breitensport-/Freizeitsporttraktes (Sport- und Bewegungsraum) im Sportheim des FC 1926 Cobbenrode e. V. sowie die Umrüstung der bestehenden Flutlichtanlage auf LED-Beleuchtung geplant. Diese Maßnahmen sind im Rahmen des Förderprogramms ‘Moderne Sportstätten 2022‘ zur Mitfinanzierung beantragt worden. Beide Maßnahmen wurden von der Versammlung noch einmal bestätigt.

Geplante Veranstaltungen

Der FC 1926 Cobbenrode e. V. wird unter Berücksichtigung und Einhaltung der Infektionsschutz- und Hygieneauflagen verschiedene sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen durchführen, soweit diese wieder vertretbar erscheinen.

Gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern SV Dorlar-Sellinghausen e. V. und FC Arpe-Wormbach e. V. veranstaltet der FC 1926 Cobbenrode e. V. ein Fußball-Camp für Jungen und Mädchen. Das Fußball-Camp soll in den Sommerferien in der Zeit von Mittwoch, 05. bis Samstag, 08. August 2020, stattfinden. Teilnehmen können alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 16 Jahren aus der Region.